Diskushernie

Ein Bandscheibenvorfall ist nicht das Ende

Celine kam mit 27 in unsere Sprechstunde, heute ist sie 30jährig und wohnt in München. Sie war Model und musste schon in jungen Jahren ins Familienunternehmen einsteigen und den Posten des CEOs übernehmen. Alles lief anderes als gedacht. Ihre grosse Leidenschaft: Motorradfahren. Als Sie uns in der Sprechstunde besuchte, war sie happy zu erfahren, dass ein Bandscheibenvorall nicht das Ende bedeutet und keine Schmerzen verursacht. Heute kann sie ihrer Leidenschaft wieder nachgehen. Ohne Einschränkungen.

Bevor Sie zu uns kam, war sie wie generell üblich bei Ärzten – Rücken- und Schmerzfachärzten. Und auch in der speziellen Klinik in München (wir wollen keine Namen nennen). Alle waren der Meinung mit diesem Bandscheibenvorfall gäbe es nur eine Möglichkeit, so schnell wie möglich zu operieren. Die Klinik war auch dieser Meinung, jedoch entweder eine künstliche Bandscheibe oder eine neue Bandscheibe zu züchten. So, dass sie etwa in einem Jahr diese neue Bandscheibe bekommen würde.

Sie ging ins Internet und fand unsere Webseite mit der Überschrift

Ein Bandscheibenvorfall macht Schmerzen.
Das ist ein grosser IRRTUM!

Das machte Sie neugierig und doch auch skeptisch.

Zuerst schickte sie mir eine CD mit ihren MRT-Bildern und der schriftlichen Diagnose. Ich habe ihr ein eMail geschrieben, dass sie nur einen sehr kleinen Bandscheibenvorfall, keine Spinalkanalverengung und auch sonst keine Einengung von Nerven oder Nervenwurzeln habe. In der Diagnose stand jedoch das Gegenteil.

Sie kam dann zu uns in die Sprechstunde. Wir haben ihr alles erklärt. Vor allem, von wo die starken Beinschmerzen herkommen. Das begriff sie sofort.

Bereits nach wenigen Tagen berichtete sie uns, dass der Schmerz restlos verschwunden sei, und dass sie nun alle unsere Informationen umsetzen werde.

Bei unserer diesjährigen Umfrage haben wir Celine wieder kontaktiert. Wie es ihr gehe. Die Antwort war klar und eindeutig: «Zum Glück bin ich zu Ihnen in die Schweiz gefahren. Mir geht es seither sehr gut. Es macht mir grosse Freude unseren Familienbetrieb leiten zu dürfen und fahre in meiner knappen Freizeit oft mit meinem Motorrad. Meine Muskeln kommen jedoch nicht zu kurz, ich habe täglich einen festen Termin für mich, wo ich mich nicht stören lasse. Mit der von Ihnen empfohlenen Ernährung habe ich Wunder erlebt. Trägheit, Vergesslichkeit und andere Beschwerden sind kein Thema mehr. Ich werde Sie demnächst wieder einmal besuchen, wenn ich darf, ich bin im Juli in der Schweiz. Also nicht wegen Schmerzen oder anderen Beschwerden, einfach so.»

Bild: fotolia.com passt jedoch 1 zu 1 zu Celine

Comments are Closed

©: ANDRÉ SCHUDEL, Living Nature®. Fotos: fotolia.com, Klienten, A.S., Hersteller. All Rights Reserved. Unsere Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! | Awesome Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress